StartseiteVorbeugungSelenpräparate von Rossmann und anderswo

Kommentare

Selenpräparate von Rossmann und anderswo — 7 Kommentare

  1. Ich habe inzwischen gesehen, dass im Natriumselenat-Präparat bei DM Sorbit enthalten ist – das vertrage ich leider nicht. Für andere ist das aber ein guter Tipp.

    Ich habe mir jetzt eine Packung Paranüsse gekauft …

  2. Paranüsse sind gut, noch besser aber Kokosnuss, behauptet meine Nährwerttabelle. Meine persönliche Vorliebe: Weizenkeime (bei dm, Hausmarke). Mega-lecker (nussig) in Joghurt oder Quarkspeisen, falls man Milchprodukte verträgt.

    • Oh, ich sehe gerade, in meiner GU-Nährwerttabelle liegt Kokos auch deutlich vor Paranuss, in vielen anderen Quellen ist es aber umgekehrt. Vermutlich ergeben sich die Unterschiede aus den Herkunftsgebieten und dortigen Böden.

      Danke für den Hinweis auf die Weizenkeime, das sind immerhin über 100 µg Selen pro 100 g Keime – ich nehme das mal ins Ernährungsbuch mit auf. (Wer jetzt Weizenkeime kauft – unbedingt ins Schraubglas oder in die Plastikdose geben, sonst ziehen die Motten ein.)

      Mittlerweile nehme ich Natriumselenit von Taxofit, gleich morgens zum Thyroxin. Das kommt zwar einem Präparatewechsel beim LT gleich, aber es ist für mich am einfachsten. Und ich muss sowieso demnächst die Werte überprüfen lassen.

Kommentar verfassen