Das „Zentrum der Gesundheit“ lügt uns an

Zentrum der Gesundheit - Gluten und Hashimoto
Bild: Screenshot aus einem Gluten-Artikel beim „Zentrum der Gesundheit“

Wer im Internet nach Informationen über die Hashimoto-Thyreoiditis, zur Unterfunktion der Schilddrüse oder andere häufige gesundheitliche Probleme sucht, stößt bald auf Artikel, die zum Portal „Zentrum der Gesundheit“ gehören. Denn diese Texte sind bei Google sehr gut gelistet.

Weiterlesen

Reisen mit Nahrungsmittel-Unverträglichkeit

Reisen mit Nahrungsmittel-Unverträglichkeit
Wer mit Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten oder -Allergien zu tun hat, hat es auf Reisen nicht leicht: Im Hotel oder Restaurant muss erst geklärt werden, ob das Essen problematische Zutaten wie Laktose, Fruktose oder Gluten enthält. Für manche Schilddrüsen-Patienten ist auch die Vermeidung von Jodsalz ein Thema. Nicht überall ist das Verständnis für solche Probleme gegeben, und dann kommt noch manche Sprachbarriere hinzu.

Selbstverpflegung ist da schon einfacher: Auf dem Campingplatz oder in der Ferienwohnung stellt man die Lebensmittel selbst zusammen und weiß, woran man ist. Aber in der Stadt? Wenn man der Jugendherberge entwachsen ist, wird es deutlich schwieriger.

Weiterlesen

Günstige Fachliteratur zur Schilddrüse

Alle zwei Jahre findet in Heidelberg eine Fachkonferenz zur Schilddrüse statt. Veranstalter dieser wissenschaftlichen Fortbildung sind drei medizinische Fachgesellschaften und das Pharmaunternehmen Sanofi-Aventis. Dazu wird ein Tagungsband mit Fachartikeln veröffentlicht.

Diese Tagungsbände kosten rund 50 Euro, die älteren sogar über 100 Euro. Bisher hatte ich mir die für meine Arbeit relevanten Tagungsbände in den Lesesaal der Staatsbibliothek bestellt (sie sollten auch in medizinisch gut ausgestatteten Universitätsbibliotheken zugänglich sein).

Derzeit sind drei der Tagungsbände in einigen Ebook-Shops (aber nicht bei Amazon) als PDF-Dokument zu haben und kosten nur 4,99 Euro:

Weiterlesen