Vorträge

Meine öffentlichen Vorträge rund um die Schilddrüse im Herbst 2017 in und um München

Achtung – verschiedene Orte und Veranstalter!

Was Sie über die Schilddrüsenunterfunktion wissen sollten

Woran können Betroffene selbst erkennen, wenn die Schilddrüse nicht richtig funktioniert? Welche Untersuchungen sind dann sinnvoll, und was sagen diese aus? Sie erfahren auch, was Sie nach der Diagnose selbst zu einer optimalen Behandlung beitragen können und in welchen Fällen zusätzliches Jod eher nachteilig wäre. Zum Abschluss gibt es noch einen Überblick über andere Ursachen von Müdigkeit und Erschöpfung. Vortrag und Austausch mit Irene Gronegger, Ratgeber-Autorin.

Vortrag am 7. Oktober (15.00 – 16.30) im Rahmen der Münchner Woche für Seelische Gesundheit
Ort: Einewelthaus (2. Stock), Schwanthalerstr. 80 Rgb (U4/5 Theresienwiese), Eintritt 7 Euro

Schilddrüse und Psyche

Schlechte Stimmung, wenig Antrieb, diffuse Ängste – viele psychische Beschwerden können mit der Schilddrüse zu tun haben. Was sollte in solchen Fällen bei der Behandlung besonders beachtet werden? Welche Spezialisten können bei Bedarf helfen? Was können Betroffene selbst tun, um sich besser zu fühlen? Vortrag und Austausch mit Irene Gronegger, Ratgeber-Autorin.

Vortrag am 13. Oktober (17.00 – 18.30) im Rahmen der Münchner Woche für Seelische Gesundheit
Ort: Atelierhaus (1. Stock), Baumstr. 8 Hinterhaus (Bus 132 bis Klenzestraße), Eintritt 7 Euro

Populäre Ernährungsirrtümer rund um Schilddrüse und Stoffwechsel

Wer sich für Ernährung interessiert und womöglich ein Schilddrüsenproblem hat, stößt auf viele und teils widersprüchliche Ernährungstrends. Einige betrachten wir näher: Beugt Jod tatsächlich allen Schilddrüsenkrankheiten vor? Sind Soja und Gluten mit Vorsicht zu genießen? Machen Kohlenhydrate und das Abendessen dick? Welche Vor- und Nachteile hat „Low Carb“? Und wie können Sport und Ernährung einander unterstützen? Vortrag und Austausch mit Irene Gronegger, Ratgeber-Autorin.

Vortrag im Gasteig (Raum 115) am 17. Oktober (18.00 – 19.30), MVHS-Buchung oder Abendkasse

Was Sie über die Schilddrüsenüberfunktion wissen sollten

Eine Überfunktion wird von Ärzten durchaus ernst genommen. Dennoch lohnt es sich für Betroffene, sich auch selbst zu informieren: Welche Ursache hat die Überfunktion, und welche Behandlungen kommen dafür in Frage? Um welche Dinge sollten Sie als Patient/in auch selbst kümmern, damit alles optimal läuft? Außerdem erfahren Sie an diesem Abend, welche Lebensmittel Sie reduzieren oder konsequent meiden sollten. Ein Vortrag für mündige Patienten.

Vortrag am 20. Oktober (17.00 – 18.30) im Rahmen der Münchner Woche für Seelische Gesundheit
Ort: *nea-Büro, Pariser Straße 8 (S-Bahn bis Rosenheimer Platz), Eintritt 7 Euro

Was Sie über die Schilddrüsenunterfunktion wissen sollten

Wiederholung des Vortrags (siehe ganz oben) am 27. Oktober (18.00 – 19.30) an der VHS Dachau.
Ort: Dr.-Engert-Straße 4, an der Ludwig-Thoma-Wiese (Dachauer Volksfestwiese)
Eintritt 8 Euro, Anmeldung bitte telefonisch unter 08131 – 337 8640

Barrierefreiheit: Einewelthaus und Gasteig sind barrierefrei zugänglich.

Woche für Seelische Gesundheit 2017