StartseiteErnährungErnährungsdocs: Kein Gluten bei Hashimoto?

Kommentare

Ernährungsdocs: Kein Gluten bei Hashimoto? — 3 Kommentare

  1. Pingback:Noch mehr Infos zu Weizenkrankheiten – Weizenportal

  2. Ja, ich fürchte, es wird insgesamt sehr viel Unausgegorenes, Halbwahres bzw. nicht endgültig Erforschtes verbreitet und von verschiedenen Seiten wiederholt, bis es als wahr gilt.

    Meine persönliche Erfahrung: Bei mir wurde vor 24 Jahren Schilddrüsenunterfunktion, ein paar Jahre später Hashimoto festgestellt. Ich nahm meine Tabletten und glaubte, keine weiteren Symptome zu haben. Erst jetzt ist mir klar geworden, dass meine Darmprobleme vielleicht damit zusammenhängen. Jedenfalls habe ich offenbar ein MACS-Problem (Mastzellaktivierungssyndrom) und eine entsprechende Diät befreit mich VÖLLIG von meinem Darmproblem. Wer weiß, wie viele Hashimoto-Leute auch ein MACS-Problem haben? Das wäre dann ein GANZ anderer Ansatz.

    (Allerdings lasse ich aus Verzweiflung jetzt auch den Weizen weg, obwohl der mir keine direkt spürbaren Symptome verursacht. Ich habe nämlich auch ein Muskel-Sehnen-Problem (typisch für Hashimoto), das immer schlimmer wird und es heißt, Weizen würde Auto-Immunkrankheiten verschlimmern. Aber da ist ja noch lange nicht das letzte Wort gesprochen. Bin immer dankbar für neue Infos.)

    Jedenfalls denke ich, dass es sich für jeden, der bei Verdauungsproblemen nicht weiterkommt, lohnt, einmal über MACS nachzudenken, eines der Symptome sind Darmprobleme und kaum jemand hat sämtliche dort aufgezählten Symptome.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>